Wie reinige ich meine Schallplatten? Eine kurze Übersicht.

Zurück zu Blog

Wie reinige ich meine Schallplatten? Eine kurze Übersicht.

Da wir öfter mal Anfragen erhalten, was die Reinigung und Pflege von Schallplatten betrifft, haben wir eine kurze Übersicht für euch erstellt.

Die günstige Variante heisst: Isopropylalcohol

  • diesen bekommt ihr beispielspweise im Baumarkt. Bitte nehmt einen klaren Isopropylalkohol, also keinen mit irgendwelchen Zusätzen.
  • Verdünnt den Alkohol mit destilliertem Wasser (Im Supermarkt ca. 2.-) und tupft ganz wenig auf ein Mikrofasertuch. Mit diesem angefeuchteten Tuch reinigt ihr die Schallplatte vorsichtig in Laufrichtung. Mit einem frischen Mikrofasertuch trocknet ihr vorsichtig nach und wartet bis alles komplett verdunstet ist auf der Platte.
  • Bitte nicht anwenden bei Picture Discs und Schellacks!

 

Die Maschinenvariante:

  • wer etwas Kleingeld übrig hat und immer wieder mal Schallplatten reinigt, kann sich die Anschaffung einer Plattenwaschmaschine überlegen. Diese gibt es ab 400.-
  • Hier wird meist ein passendes Tiefenreinigungsmittel aufgetragen und mittels der Maschine dann wieder abgesaugt – was einer Tiefenreinigung entspricht

 

Die Heimwerkervariante:

  • mit Holzleim! Ja, richtig gehört
  • Holzleim ganz vorsichtig und deckend auf die Schallplatte (nur in die Rillen, nicht auf das Label!) auftragen und über Nacht trocknen lassen
  • Tipp: klebt am besten einen kleinen Kunstoffstreifen am äusseren Rand der Schallplatte mit dazu
  • Wenn die vormals weisse Leimschicht dann klar und durchsichtig geworden ist, ist sie trocken, dann könnt ihr – am besten mit dem zuvor eingeklebten Kunstoffstreifen – die Leimschicht ganz vorsichtig von der Platte ziehen.
  • Wenn ihr alles richtig gemacht habt, geht die Leimschicht rückstandsfrei von der Platte weg. Dennoch bitte kurz mit Alkohol nachputzen

 

 

Zu den genannten Reinigungsverfahren findet ihr sicher auch genügend Youtube-Videos und DIY-Beiträge im Netz.
Natürlich ist vieles einfach Erfahrungssache. Nehmt am Anfang nicht gerade eure teuersten Stücke her, sondern probiert es mit der Weihnachtsplatte aus der Flohmarkt-Wühlkiste.

Wir übernehmen natürlich keine Haftung, sollte was daneben gehen!

Dafür stehen wir euch aber gerne zur Verfügung, wenn ihr Fragen habt.

Frohes Reinigen,

www.2ndmusic.at

Zurück zu Blog
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit und die Funktionalität der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.