Schallplattenreinigung für´s kleine Budget

Zurück zu Blog

Schallplattenreinigung für´s kleine Budget

Jeder Vinyl-Liebhaber kennt es: man hat gerade auf dem Flohmarkt oder der Plattenbörse eine LP erstanden, die man schon lange gesucht hat, aber leider sieht das Teil ziemlich abgerockt und verschmutzt aus.

Nur wie bekommt man die schwarze Scheibe wieder sauber?
Denn nicht jeder hat eine professionelle Schallplatten-Reinigungs- bzw. Waschmaschine zuhause und die teure Antistatikbürste soll ebenso wenig irgendwelchen Reinigungsversuchen zum Opfer fallen.

 

Die effektivste Lösung für den schmalen Geldbeutel nennt sich:
– Isopropylalkohol (bekommt ihr ab 10.- in eurem Baumarkt)
– und 1 Mikrofasertuch (ab 1-2 Euronen zu haben)

Achtet beim Kauf des Isopropylalkohols darauf, dass er rein und ohne irgendwelche Zusätze ist!

Ebenso verdampft Isopropylalkohol sehr leicht, also lüftet den Raum gut durch.

 

Anwendung:
Ihr tupft ganz wenig vom Isopropylalkohol auf euer frisches und sauberes Mikrofasertuch und tragt es mit leichtem Druck auf die Platte auf (in Rillenrichtung!). Nach ein paar Sekunden wiederholt ihr den Vorgang. Ihr werdet sehen, dass sich der Alkohol sehr schnell auf dem Vinyl verflüchtigt und ihr nach ein paar wenigen Durchgängen eine Blitzsaubere Platte habt.

ACHTUNG:
Bitte nur bei Vinylschallplatten und nicht bei Schellacks, Picture Discs und Schallfolien anwenden! Auch solltet ihr das nicht zu oft bei der gleichen Platte machen – 1 mal genügt in aller Regel.

ACHTUNG:
Wir übernehmen natürlich keine Haftung für unsachgemäßen Gebrauch!!

Zurück zu Blog
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit und die Funktionalität der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.